- Was ist Rizinusöl? -

Rizinusöl wird aus Bohnen einer echten Pflanze namens Ricinus Communis gewonnen, der Rizinuspflanze.

Rizinusöl kann vielfältig angewendet werden, unter anderem in der Kosmetik- und Produktionsbranche, sowie in der Medizin, in Parfümen und in Haarpflegeprodukten. Jedes Jahr werden in der ganzen Welt ungefähr zwischen 600 und 800 Millionen Pfund des Öls produziert.

Rizinusöl ist reich an natürlichen Fettsäuren. Es enthält mehr als achtzehn wichtige Fettsäuren, unter anderem Ricinolsäure – eine der Omega-9 Aminosäuren, die vom menschlichen Körper benötigt werden, sowie Ölsäure und Linolsäure. Diese Fettsäuren sind einige der wichtigen Bestandteile, die der Körper für Haarwuchs benötigt.

Ricinolsäure kann auch durch die Poren der Haut eindringen, um die Hautfollikel zu erreichen, wodurch Rizinusöl eine gute Wahl für die natürliche Haut- und Haarpflege ist. Dieses Öl nährt Ihre Haarfollikel, und fördert dadurch den Haarwuchs.

Neben den Fettsäuren liefert Rizinusöl außerdem auch Vitamin E, welches für Haare und Haut sehr vorteilhaft ist.

Rizinusöl fühlt sich leicht glitschig an, was die Haare, Haut, Nägel und andere Körperbereiche weich macht. Aufgrund des hohen Anteils an Ricinolsäure ist Rizinusöl teurer als andere Öle, aber die speziellen Eigenschaften lohnen sich auf jeden Fall.